>> Tank + Rost

Tank und Rost ^^

.
Wenn wir gerade hinten am Wägelchen sind…

.
beim Ausbau des 2er Tanks trat leider das übliche Übel zu Tage…

.
da ich von Metallbearbeitung leider nicht so die Ahnung habe, bin ich mit “Messer und Gabel” ans Werk gegangen…

.

.

.
und dann mit Glasfaser zugemacht…

.
Schweißen wäre mit Sicherheit besser gewesen, hatte aber leider nicht die Möglichkeit.

.
Jetzt musste der 3er Tank eingebaut werden…

.
rechts der 3er Tank, links der vom 2er. Gut zu erkennen, dass der 3er nur eine Befestigungsbohrung oben am Stutzen hat, die andere Bohrung wie im 2er ( roter Kreis im übernächsten Bild) lässt ich aber ohne Probleme einbringen.

.
und hier ein weiteres übliche Übel, welches als solches nicht angesehen wird, da nicht zu sehen

.
und hier die Reparatur:

.
einfach einen Flachkontakt angecrimpt und angelötet, ich will gar nicht wissen, wann der wieder abfällt.
Das würde ich heute anders machen. Eine Schelle wie z.B. an den Antriebswellen wäre bestimmt die bessere Art gewesen, den Flachkontakt zu fixieren.

.
Leider passt der 3er Tankstutzen nicht exakt mittig hinter die Tankklappe . Dieser sitzt ein wenig weiter hinten und unten. Dies lässt sich mit einem neuen “Topf” TN 191 201 253 A , beheben. Der neue Gummitopf passt sich besser an, da der Gummi schön geschmeidig isch.

.
Beim ABF ist wie beim G60 die Pumpe im Tank, somit ist Platz für den Benzinfilter unter dem Fahrzeug und da der, wie fast alles unter dem 3er Schlachtbock verrostet war…

.
kam gleich der Nachfolgehalter zum Einsatz TN1H0 201 505 B

.
da für den Filterhalter keine Aufnahmen vorhanden sind, bohrte ich zwei M8er V2A-Schrauben durch das Bodenblech…

.
und fest war der Filter.

.
Nebenbei wurden die Leitungshalter vom 3er 1H0 201 449 einer Intensiv-Reinigung unterzogen…

______________________________________________________
Ich übernehme keine Haftung für Defekte beim Nachgehen der Anleitung an Deinem Auto! Durchführung auf eigene Gefahr! Angabe von Teilenummern ohne Gewähr!





digitalkamers

eXTReMe Tracker