>> ABS - Mark02

ABS - Mark02

.
Nun zum 2er ABS/Mark02, welches nur bis zum TÜFF drin blieb und dann durch das Mark20 ersetzt wurde. Ihr werdet Euch fragen, warum machte denn der Praktikant das…

.
nun ja, wie soll ich das beschreiben? Zuerst wollte ich das Mark04 aus dem 3er Schlachtbock verbauen. Nach dem Ausbau merkte ich, dass die Schubstange einen andere Aufnahme (Kugelkopf) zum Pedal hat und verstand dann auch, warum fast alle geschrieben haben, dass das nicht passt. Ein Forummitglied hatte da mal einen Adapter auf die Gabelaufnahme gefertigt, wie sie im 2er benötigt wird, nur das wollte ich nicht machen. Nicht dass da noch etwas passieren würde.

.
Aus Unwissenheit darüber, dass es ja Alternativen im Passat 35i gibt, entschied ich mich halt für das Mark02.
Im Laufe der Umbauzeit wurde ich dann auf das >> MARK20 aufmerksam und kam zu dem Entschluss, dass ich das auch kann.

.
Aber dazu später mehr. Jetzt geht es zuerst mal um das 2er ABS/Mark02

.

Nach dem alle Kabelbäume, Licht/Motor/ABS, montiert waren, konnte der Block…

.
zusammen mit dem Halter für den Kupplungsgeber montiert werden. Gut zuerkennen ist die Schubstange mit Gabelaufnahme fürs Pedal und der Kupplungsgeber, der aus dem G60 stammte…

.
anschließend verbaute ich die Bremsleitungen, die ich bei ATU fertig konfektioniert gekauft habe und schloss den BKR an der Hinterachse an.

.
Wie ich schon oben geschrieben habe, war der Kabelbaum aus einem Passat 35i und der verläuft komplett auf der Fahrerseite. Dadurch lässt sich der wesentlich leichter verlegen, als der Baum vom 2er, der kreuz und quer durch den Golf verlegt wurde

.
Hier sind die Schaltrelais zu sehen. Es gibt zwei Varianten des Kabelbaumes. Bei Einem sind die Zuleitungen für die Relais so lang, dass diese auf der ZE platziert werden können und zum anderen, diesen hatte ich, sind die Leitungen so kurz, dass die Relais an der Spritzwand befestigt werden müssen.

Deshalb musste ein Halter dafür her. Dazu nahm ich den 18-poligen Relaisträger TN 531 941 845 aus dem Corrado, sägte ihn in der Mitte auf und schraubte ihn an einen Winkel aus dem Baumarkt an.

.
Das Steuergerät (STG), welches original im 2er am Heckblech platziert ist, vom Passat kommt unter die Rückbank…

.
und dazu musste der STG-Stecker durch das Stegblech unter der Rückbank durch…

.
das Blech musste ich dazu ansägen und zur Seite biegen, danach wieder gerade gebogen und mit einem Kantenschutz versehen.

.
ABS-Sensoren:

Alle vier ABS-Sensoren mussten neu gekauft werden, da sie beim Ausbau nicht heil geblieben sind. War wahrscheinlich auch besser so, waren bestimmt put

Leider gibt es die hinteren Sensoren nur mit Kabel und diese bekam ich über das Forum recht günstig und voll funktionsfähig. Einzigster Nachteil: Sie waren aus dem 3er-Golf Bj. 96 und hatten deswegen eckige Stecker. Die Stecker vom 2er ABS haben alle noch die runden Stecker. Einfach die Kabel abschneiden wollte ich dann auch nicht und deswegen mach ich mich daran, mir Adapter zu bauen…


.

.
und so fertig eingebaut. Die beiden Halter hatte ich mit Karosseriekleber angeklebt.

.
Die vorderen Sensoren sind beim 3er-Golf separat zum Kabel, in dem auch die Leitungen für die Bremsbelagverschleißsanzeige integriert sind. Sensoren habe ich in der Bucht zu je 12 EUR gekauft, Kabel verwendete ich vom Golf weiter.
.
Da das Aufbaufahrzeug kein ABS hatte, fehlten die Befestigungsbolzen für die ABS-Stecker oben am Dom und für die Kabelhalter im Radlauf. Die Durchführungslöcher für das Kabel im Dom war dagegen vorhanden. einfach nur den Gummipfropfen heraus nehmen.
.
Hier der originale ABS-Kabelverlauf im 2er Radhaus…

.
den linken TN 191 971 851 B und den rechten Halter TN 191 971 852 B schraubte ich mit zwei M6er Schrauben am Dom fest (ich muss ja zugeben, dass ich damals echt Muffensausen bekommen habe weil ich dachte, der TÜFF könnte sich an den zwei Löcher stören ) …

.
den linken Halter musste ich abschneiden, das dieser mit dem Rad kollidierte…

hier ist die Kabelführung ums Federbein zu sehen, links TN 1H0 611 799 und rechts TN 1H0 611 800

.
und hier der Kabelkanal, der auf die untere Sturzschraube aufgesteckt wird. Je Seite werden folgende Teile benötigt: Kabelkanal 1 Stück TN 1H0 971 852 A , Halter 2 Stück TN 1H0 907 303

.
im Kabelkanal habe ich die Kabel der Bremsbelagverschleißanzeige “untergebracht”, einfach abschneiden war nicht.

.
Das Sensorkabel wird normalerweise auf dem Dom mit dem Kabelbaum zusammen gesteckt. Da ich die beiden Stecker nicht im Motorraum haben wollte, zog ich diese in den Wasserkasten und führte das Kabel von der Beifahrerseite rüber zur Fahrerseite.

.
Hier dann mal eine Übersicht, was bis dahin im Motorraum schon verbaut wurde:

.
Links der Luftfilterkasten aus einem RP, das Magnetventil des Aktivkohlefilters am rechten Dom, Pollenfilter im Wasserkasten, rechts daneben das Motorsteuergerät, Hitzeblech an der Spritzwand mit Ablauf des Klimakastens, ABS-Block, alle drei neu gewickelten Kabelbäume (ABS, Motor, Licht), rotes Pluskabel für die Endstufe und die zwei Servoleitungen.

______________________________________________________
Ich übernehme keine Haftung für Defekte beim Nachgehen der Anleitung an Deinem Auto! Durchführung auf eigene Gefahr! Angabe von Teilenummern ohne Gewähr!





digitalkamers

eXTReMe Tracker